September 2022


Nach zwei Jahren ohne Oldtimertreffen der Schiene und Straße war es am ersten September-Wochenende wieder soweit: Das Frankfurter Feldbahnmuseum lud in Zusammenarbeit mit der Historischen Straßenbahn Frankfurt (HSF) zum Tag der Verkehrsgeschichte ein und richtete auch in dem Rahmen das traditionelle Oldtimertreffen aus.
Neben dem Angebot der dampfbetriebenen Museumszügen, dem historischen Bus- und Tramverkehr und der Ausstellung am Depot Eckenheim sorgten vor allem die ca. 350 Straßen-Oldtimer im Rebstockpark für eine großartige Kulisse, die ca. 1.500 Besucher über beide Veranstaltungstage verzücken ließ. Bei angenehm spätsommerlichen Witterungsbedingungen waren seitens des Feldbahnmuseums die Lokomotiven 2,16, 18 und D22 im Einsatz.
Aber auch HSF und VGF stellten mit dem Einsatz der historischen (elektrischen) Trams und der Pferde-Tram für ein tolles und vielgelobtes Programm.
Aktivitäten in der Werkstatt gab es im September hingegen wenig, da die Vereinsmitglieder mit der Abwicklung des Oldtimertreffens als Großveranstaltung und verschiedener Sonderfahrten voll ausgelastet waren.

Folgend einige Impressionen vom Betrieb der VGF und HSF.


Stimmungsbild des Monats: Während des Anheizens am 02.September zeichneten die Strahlen der Nachmittagssonne faszinierende Muster in die Nebelschwaden um Lok 16. Noch herrscht abgesehen vom leisen Zischen und Gluckern im Kessel Ruhe im Feldbahnmuseum.