Mai 2022

Des einen Freud, des andern Leid: Das satte Maigrün begeisterte unsere Besucher zum Modellbautag, während unser Grünschnittwart diesen Monat kräftig ins Schwitzen kam, um das Gelände vorzeigbar zu machen.

Weiter

April 2022

Fantastische Frühlingsstimmung zog um den Teddybären-Fahrtag im Rebstockpark und auch unter den Vereinsmitgliedern des Feldbahnmuseums ein.

Weiter

März 2022

Kaum kommt die Sonne mal etwas kräftiger durch die Wolken weckt das auch die Lebensgeister der Vereinsmitglieder, die sogleich mit dem Frühjahrsputz und Ausbesserungsarbeiten an Museumsgelände, Fahrstrecke und Fahrzeugen begannen.

Weiter

Februar 2022

Sehr gemütlich war das Februarwetter 2022 zumeist nicht. Grund genug die notwendigen Saisonvorbereitungen im Freien noch ein wenig aufzuschieben und sich in der Werkstatt zu betätigen, zumal sich ohnehin schon abzeichnete, dass die Pandemielage den geplanten Saisonauftakt zum Frühlingsfahrtag am 06.

Weiter

Januar 2022

Jährlich grüßt das Murmeltier, möchte man meinen, denn auch zum Jahreswechsel 2021/2022 verhindert das Pandemiegeschehen den Saisonauftakt zu Feldbahndampf- & Glühwein.

Weiter

Dezember 2021

Schmuddelwetter statt Winter im Feldbahnmuseum. Mit dem Regen und der sich wieder verschlechternden Corona-Situation fiel leider auch der stets beim Publikum beliebte Nikolaus-Fahrtag ins Wasser.

Weiter

November 2021

Die immer kürzer werdenden Tage sind im Regelfall nicht der Freund des fleißigen Feldbahners. Nur mit Kunstlicht arbeitet es sich eben nicht so schön wie mit Tageslicht und abends wird es doch oft schon unangenehm frisch.

Weiter

Aufarbeitung

Im September 2021 begannen die Jugendlichen mit der Aufarbeitung der Achslager. Hierfür wurden die Lager komplett zerlegt, entlackt und gereinigt.

Weiter

Konzeptionelle Einordnung

Das Frankfurter Feldbahnmuseum verfügt über eine ausgedehnte Sammlung vormals industriell genutzter Feldbahnfahrzeuge. Eines der am längsten währenden Betätigungsfelder waren Feldbahnen für den Torfabbau.

Weiter

Stahlbau

Im April 2021 begannen die Ausbesserungsarbeiten am Stahlbau des Wagenkastens. Zwar befand sich der Wagenrahmen in einem weitgehend intakten Zustand, jedoch mussten an einigen Stellen, insbesondere im Kontaktbereich mit dem hölzernen Wagenkasten, flächige Abrostungen beseitigt werden.

Weiter

Befundung und Demontage

Im April 2020 begann die Demontage des Wagens mit dem Abnehmen der Platten vor den Festeröffnungen und der Dokumentation des Zustandes.

Weiter

Konzeptionelle Einordnung

Das Frankfurter Feldbahnmuseum besitzt heute einen kompletten Zug der Bulgarischen 600 mm-Kleinbahnen. Er besteht aus den beiden Personenwagen 107 und 108, die als Gartenhütten in Melnik dienten und 1998 in das Frankfurter Feldbahnmuseum gelangten.

Weiter